Über mich:

„Der Kern des Ashtanga, das tägliche Zurückkommen auf die Matte, das Erfahren und Akzeptieren meiner mentalen und körperlichen Grenzen sind Aspekte, die mich Tag für Tag stark prägen. Ich glaube fest an das therapeutische Potenzial von Yoga und mein Unterricht basiert auf eigenen Erfahrungen, fundierten Ausbildungen und Kenntnissen, die sich durch kontinuierliche Weiterbildung und meine 15jährige, tägliche Praxis erweitern. Die ganz gewöhnlichen Entscheidungen wie ich mein Leben führe, das ist mein Yoga.

Der achtgliedrige Ashtanga Pfad ist mein Alltag und regelt meinen Umgang mit der Welt. Die Praxis ist die ureigenste und ehrlichste Form der Heilung, mein Werkzeug für Veränderung und Stabilität. Wie ein Spiegel, der mir schonungslos und ohne Filter zeigt wer ich bin, wie ich ich stehe und der mein tägliches Handeln reflektiert.

Wenn ich meine Schüler dazu ermuntern kann ihrem Potenzial Tag für Tag ein Stückchen näher zu kommen und achtsamer zu werden, dann inspiriert mich das sehr. Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es doch unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind. Ich arbeite daran Gelassenheit zu kultivieren, einen liebevollen Umgang zu pflegen und Raum zu bieten indem sich Menschen wohlfühlen und an sich arbeiten können. Es gibt noch so viel zu tun.“

Barbara Süss, Gründerin und Direktorin von Mysore Vienna, begann im Jahr 2000 mit der Ausübung von Yoga und Meditation. Nach 7 Jahren Hatha Yoga und Heimpraxis begann sie unter der Leitung von Rolf Naujokat in Goa mit der Praxis des Ashtanga Yoga und hat diesen Weg seither nicht mehr verlassen. Barbara reist seitdem jährlich für mehrere Monate nach Indien und setzt ihr Studium kontinuierlich fort. Im Jahr 2010 traf Barbara Sharath Jois, den aktuellen Linienhalter des Ashtanga Yoga und Enkel von Sri K. Patthabi Jois. 2016 erhielt sie von ihm den Segen und die Autorisation die traditionelle Ashtanga Yoga Methode zu teilen. Mit Leidenschaft und viel Liebe eröffnete sie 2016 einen Raum für Heilung in Wien. Das Mysore Vienna Ashtanga Yoga Shala. Barbara unterrichtet in den Sprachen Deutsch, Englisch und Spanisch.

Yogaweg:
2000 ; Barbara begann Yoga und Meditation zu praktizieren
2007 bis heute, Ashtanga Yoga mit erstem Lehrer Rolf & Marci Naujokat in Indien
2010 bis heute, Sharath Jois, Sharath Yoga Center Mysore, Indien 
2017 bis heute, Sharmila Desai, Morjim, Indien
 

Intensives, Workshops, Trainings:
- 2011 New York City 2011, Sharath Jois Workshop
- 2011 London, Sharath Jois Workshop
- 2012 New York City, Sharath Jois Workshop
- 2012 Boulder, USA, Richard Freeman & Mary Taylor, Teacher Intensiv
- 2013 Santa Fee, USA, Richard Freeman und Mary Taylor, 
advanced teacher Intensive - Upaya Zen Center
- 2017 Kopenhagen, Sharath Jois Workshop
- 2018 Vienna, Angela Jamison, Mentor
- 2019 Vienna, Angela Jamison, Mentor
- 2019 bis heute, Knappenberg, Lama Geshe TenDhar, Tibetzentrum Austria, Diplomlehrgang Buddhistische Psychologie und Medidation  

Schulungen, Workshops und Vertiefungen mit folgenden Lehrern:
John Scott, Mark Darby, David Garrigues, 

Während ihrer mehrmonatigen Aufenthalte in Indien studiert Barbara Sanskrit, Yoga-Philosophie und traditionelles Singen bei Sri M.A. Jayashree und Sri M.A. Narasimhan.
Menschliche Anatomie mit besonderem Schwerpunkt auf Yogamechanik mit Akash K. C. an der APC-Klinik (Fortgeschrittene Physiotherapie)